Mittwoch, 25. August 2010

Die Traumfrau


Ein sehr guter Freund von mir hat seine Traumfrau gefunden. In meinem Garten. Die Nachtkerze. Wie alle meine Freunde durfte er erst in meine Wohnung zu dem versprochenen Kaffee, nachdem er mit mir eine Runde durch den Garten drehte und sich begeisterte Referate über das aktuelle Wachsen und Werden anhörte.

Aufrichtiges Interesse zeigte er bei der Nachtkerze, als ich ihm ihre Besonderheit erklärte: jeden Abend blüht sie wunderschön auf, duftet, ist die absolute Königin in der Nacht und am Morgen ist die Blüte wieder verwelkt.

"Wirklich?" Fragte er mit leuchtenden Augen, "Nachts ist sie schön, duftet und am Morgen ist sie nicht mehr da?" "Genau so ist sie!" bestätigte ich. Sehnsüchtig und staunend betrachtete er die Pflanze und wiederholte noch im Treppenhaus, auf dem Weg zu meiner Wohnung, mit dem verträumten Ton eines Schwärmers: "...nachts ist sie schön und morgens ist sie immer wieder weg..."

Kommentare:

  1. ... und morgens ist sie weg... Tja, was soll man dazu noch sagen - Männer. ;-) Auf jeden Fall eine super lustige Geschichte! VG Elke

    AntwortenLöschen
  2. Herrlich, köstlich, ich mag Deine Geschichten so sehr.

    Liebe Grüße
    von Anke

    AntwortenLöschen
  3. Na, den Herrn hast du aber schwer beeindruckt!
    Ich liebe die Nachtkerzen ebenfalls und freue mich schon fast, wenns tags nicht zu heiß ist, dann hab ich nämlich länger was von den Blüten.

    VLG Gudi

    AntwortenLöschen
  4. Nachtkerzen sind jeden Abend immer wieder ein Erlebnis. Im vorigen Jahr habe ich die Blüte gefilmt. Wer sich gut sieben Minuten Zeit nimmt, kann hier das während der warmen Jahreszeit täglich stattfindende Schauspiel beobachten: http://nervenruh.blogspot.com/2009/07/nachtkerze.html

    AntwortenLöschen

Follower