Donnerstag, 26. August 2010

Zucchiniernte


Überall ist zur Zeit von der "Zucchinischwemme" in den Gärten zu lesen. Bei mir läuft das komplett anders. Jede Pflanze trägt genau eine Frucht. Warum? Keine Ahnung. Vielleicht wissen meine Zucchini, dass ich einen Singlehaushalt führe und mehr nicht brauche. Andererseits bin ich ja auch groß im Einwecken und kiloweise Zucchini würden mir keine Schwierigkeiten bereiten. Wie dem auch sei: hier zu sehen ist die einzige Frucht meiner Rondini. Wochenlang verfolgte ich gespannt ihr Wachstum und nun habe ich sie zu Antipasti und Zucchinikonfitüre verarbeitet. Ach, wie schön ist die Erntezeit!

PS: Wer nun über die Größe meiner Zucchini entsetzt ist, im Vergleich zu der Gartenschere: dont't worry. Das ist eine dieser ganz kleinen Gartenscheren für Mädchenhände, die Zucchini sieht daneben nur so riesig aus.

Kommentare:

  1. Hoja! Meine Zucchini sind immer länglich wie eine Gurke. Dieses Ding hier sieht ja aus wie ein Kürbis. Ist das eine besondere Sorte? Oder was?

    AntwortenLöschen
  2. Ich hab auch eine Rondini-Pflanze (die ja meines Wissens nach zu den Kürbissen gehören, oder täusche ich mich da?), die meint aber, dass wir eine Großfamilie seien und trägt und trägt. Was mir nur recht ist. Ich möchte versuchen, sie für den Winter im Keller zu lagern und schaue mal, wie lange das gut geht.
    Liebe Grüße, Margit

    AntwortenLöschen
  3. Wenn ich an meine diesjährge Zucchioi-Ernte denke, dann hast Du immer noch eine Schwemme! Denn bei mir waren leider die Schnecken schneller und so habe ich keine einzige Zucchini zu vermelden. Blöderweise waren wir wahrscheinlich genau zum falschsten Zeitpunkt im Urlaub, und die Nachbarn haben zwar gegossen, aber keine Schneckenentsorgung übernommen!
    Ich bin ganz begeistert von Deinem Stadtgarten!
    Liebe Grüße, Monika

    AntwortenLöschen
  4. Na das ist ja ein Prachtexemplar und besser eine wie keine, es müssen ja nicht immer Unmengen sein, oder ?

    Herzliche Grüße
    von Anke

    AntwortenLöschen

Follower