Donnerstag, 26. Januar 2012

Der Garten entscheidet, wann Frühling ist!

Sind Narzissen auf dem Küchentisch im Januar schon angebracht? Sind die Gefühle im Februar schon Frühlingsgefühle? Darf man den Winter auf die Zeit zwischen Advent und Mitte Januar verkürzen, um danach von Januar bis Mai den Frühling auszurufen?

Ich sage: Ja! Klaro, darf man, Frühling ist nämlich super. Und ganz ehrlich, mein Garten sieht das so wie ich. Nicht nur, dass noch ein Rest des Sommers in ihm weiterlebt (etwa in Form der unermüdlich blühenden Ringelblumen), sondern nun beginnen auch die Krokusse gleichzeitig mit den Schneeglöckchen dicke Knospen zu bilden.
"Herrje, wo wird das hinführen?" fragen nun besorgten Ordnungsliebhaber, welche die Jahreszeiten geordnet und gleichmäßig drei Monate lang haben wollen. Denn nur 6 Wochen Winter und dafür 16 Wochen Frühling, wie soll das gehen?

Da bin ich natürlich auch überfragt. Wenn im Januar die Krokusse blühen - was ist dann im März?
Ich habe keinen blassen Schimmer. Wir werden uns einfach überraschen lassen müssen. Und uns bis dahin riesig über die Krokusblüten und Schneeglöckchen im Januar freuen! Der Frühling beginnt!

Kommentare:

  1. es kann nur mit Freude uns sehen lassen was da spriest in deinen und manch anderen Gärten aufhalten können wir es nicht, es kommt wann es meint zu blühen wollen!
    Es ist schön es wieder zu erleben wie sie sich empor wachsen. Ich wünsche dir viel Freude an den Frühlingsboten!

    Lieben Gruss Elke

    AntwortenLöschen
  2. Laut wetteronline könnte es nächste Woche bitterkalt werden. Den Krokussen wird das nichts ausmachen, aber den schon weit fortgeschrittenen Knospen der Sträucher? Mal sehen, ob es nicht doch noch Winter wird...
    VG
    Elke

    AntwortenLöschen
  3. Soweit hat es der Frühling bei uns noch nicht geschafft, Gott sei Dank, denn nun wird es richtig frostig.

    lg kathrin

    AntwortenLöschen
  4. Ich sag auch, alles braucht seine Zeit. Bei mir blühen die Schneeglöckchen, Ringelblumen und jetzt schneit es!

    Sigrun

    AntwortenLöschen
  5. Temperaturmäßig ist hier leider aktuell überhaupt kein Frühling, aber die Schneeglöcken blühen auch schon fast. Pünktlich dazu kam der Schnee.

    Allerdings spitzen Tulpen und Hyazinthen auch schon aus der Erde hervor.

    Verkehrte Welt aber ich hoffe der Frühling kommt ganz schnell ;)

    lg Sandra

    AntwortenLöschen
  6. Hallo,
    und, was blüht im März :-)
    Ich finde den Frühling auch super, und meinetwegen kann er viel länger sein als der Winter. Wenn es jetzt langsam wärmer wird und es immer mehr grün ist, merkt man, wie man es doch vermisst. Werkeln im Garten. Toller Blog! Bin ein Gärtner in der Großstadt im ANfangsstadium und immer an hilfreichen Infos interessiert. Werde jetzt mal öfter vorbeischauen!

    AntwortenLöschen

Follower