Montag, 1. November 2010

Regenwetter


Obwohl ich bekanntlich ein gartensüchtiges Mädchen bin, ziehe ich mich bei kühlem, herbstlichen Regenwetter am liebsten in meine trockene und mollig warme Wohnung zurück. Dort trinke ich ganz viel Kräutertee oder Kaffee und lesen nochmal alle Gartenbücher durch, anstatt mich in das nasse Wetter zu wagen und zu gärtnern.

Alle paar Tage jedoch muss ich in den Regen hinaus um mir neue Blumen gegen den Herbstblues zu holen. In meiner Wohnung beweisen sie enorme Leuchtkraft und bringen mir ein wenig Sonne in die grauen Stunden - ich wäre bei schlechtem Novemberwetter verloren ohne meine Kapuzinerkresse!

Kommentare:

  1. Weniger ist einfach mehr! Und genügt vollauf.

    Lieben Gruss, Brigitte

    AntwortenLöschen
  2. Die macht sich auch wirklich wunderschön.
    Lieben Gruß
    Elke

    AntwortenLöschen
  3. So schön, die Blüten der Kapuzinerkresse. Bei uns ist sie leider schon erfroren.

    Ich wünsche Dir viel Kraft für die grauen und nassen Tage,

    herzlichst, Karin

    AntwortenLöschen

Follower