Mittwoch, 30. November 2011

Gut, dann sprechen wir wieder über's Kochen

Der schöne Mann hat sich beschwert, dass ich sooo lang nicht über kulinarische Themen geschrieben habe. "Ja!" jauchzte er, als ich vorschlug, ich könne ja aus gegebenem Anlass über die Zubereitung von Schwarzkohl berichten, "bitte! Schwarzkohl!" Also, meine Lieber, bitte sehr! Hier wieder etwas Kulinarisches für dich!

Wie ich schon berichtete, ist der Schwarzkohl primär in der italienischen Küche bekannt. Da er nicht in das Klischee der italienischen Tomaten-Mozzarella-Küche passt, ist er trotzdem in Deutschland bislang ein Geheimtip. Geschmacklich ist er sehr zurückhaltend, vergleicht man ihn mit dem Grünkohl oder Wirsing. In italienischen Rezepten wird er meist geschmort oder gebraten, ganz schlicht, mit Olivenöl, Schmalz oder Butter und natürlich Knoblauch. Schmort man ihn mit einem Schuss Rotwein, erhält er tatsächlich eine schwarze, glänzende Farbe.
Den Schwarzkohl auf den Fotos habe ich auch mit ein paar Zehen Knoblauch angebraten, abgelöscht, die Flüssigkeit verdampfen lassen und ihn dann mit Butter und Fleur de Sel abgeschmeckt. Wir waren ganz begeistert, dass Kohl, der so simpel zubereitet wird, so elegant und fein schmecken kann! Wie man sieht, war er eine Beilage auf unserem Speiseteller. Man kann derart zubereiteten Kohl jedoch auch bedenkenlos mit frischer Pasta vermischen oder auf Bruschetta servieren. Ein bisschen Parmesan drüber hobeln - und unendlich genießen

Kommentare:

  1. vielleicht pflanze ich in der neuen saison, doch mal wieder einen an. hatte ihn mal als zierpflanze vor längerer zeit. sieht lecker aus. lg sibylle

    AntwortenLöschen
  2. Tolle Idee! Muss ich auch mal wieder machen! :)

    AntwortenLöschen
  3. wow super lecker beschrieben! Macht Lust drauf. Wo hast du den Schwarzkohl gekauft?

    AntwortenLöschen
  4. Ganz lecker - mit Pasta!

    LG, Brigitte

    AntwortenLöschen
  5. Wow, tolle Idee! Danke für den Tipp mit dem Rotwein, das werde ich gleich am Wochenende ausprobieren, ich mag die winterlichen Gemüsesorten sehr gerne und freu mich immer über Anregungen :-)
    LG
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  6. I♥ gutes Essen! mehr gibt es nicht zu sagen, ausser - danke!

    AntwortenLöschen
  7. Dir auch noch einen schönen 2. Weihnachtstag und einen guten Rutsch in das Neue Jahr 2012!

    Viele liebe Grüße
    Sara

    AntwortenLöschen

Follower