Montag, 15. November 2010

Schnelle Mirabelle


Im Herbst kann sich meine Mirabelle anscheinend nicht schnell genug ihres Sommerkleides entledigen. Sie reißt es sich förmlich vom Leibe: eben noch grün, bekommt sie, so scheint es mir, in sekundenschnelle strahlend gelbe Blätter. Einen Augenblick später, gewissermaßen von einer Sekunde auf die andere, hat sie sich dann komplett entkleidet und steht ohne Blätterzier, splitterfasernackt, in meinem Garten.


Unglaubliche ist, dass sie dafür tatsächlich fast nur 3 Wochen brauchte. Ich kann mich leider nicht mehr erinnern, ob sie immer so schnell aus ihrem Kleide schlüpfte.

Kommentare:

  1. Es ging jetzt bei allen Bäumen ziemlich schnell. Vielleicht hast du der Mirabelle einfach mehr Aufmerksamkeit geschenkt. Aber, ich weiß es natürlich nicht.

    LG, Brigitte

    AntwortenLöschen
  2. Drei Wochen ist an sich nicht übermäßig schnell. Im November geht es bei fast allen Bäumen ratzfatz. Gegenüber in einem Garten steht ein Ginkgo. Da habe ich lange auf die Gelbfärbung gewartet. Kaum war sie, waren die Blätter auch schon unten. Kaum eine Woche hat das gedauert.
    Lieben Gruß
    Elke

    AntwortenLöschen
  3. Bei uns haben die Bäume heuer auch "recht schnell" die Blätter verloren, obwohl ich eher denke, dass vielmehr die Blätter auf einmal runtergekommen sind und es nicht so wie im vergangenen Jahr fast den ganzen Winter über dauerte bis das Laubwerk unten war.

    lg kathrin

    AntwortenLöschen
  4. Nächstes Jahr wirst du es wissen.- Dann liest du deine Post und kannst vergleichen, ob es wieder so rasch geht.
    LG Gudi

    AntwortenLöschen

Follower