Donnerstag, 23. Mai 2013

10 Lektionen wie man gut im Beet wird!

Gut im Beet sein - wer will das nicht?
Doch trotz diesem verbreiteten Wunsch zeigt sich immer wieder, wie groß die Hemmungen sind, aufregende Beeterfahrungen zu machen. Viele fühlen sich unsicher und lassen sich daher lieber erst gar nicht auf Beetgeschichten ein. Das ist schade, denn es ist überhaupt nicht schwer ein echter Könner zu werden und auch andere von den eigenen Beetqualitäten zu überzeugen.


Unsicherheit am Anfang ist jedoch nicht das einzige Problem im Beet. Viele hatten früher zwar viel Spaß im Beet, entwickeln dann aber im Laufe der Jahre eine gewisse Routine. Die Abläufe im Beet sind ihnen längst vertraut, die Beetstellungen der Pflanzen sind schon seit Jahren die gleichen, jeder Handgriff im Beet ist längst vertraut. So verfliegt bald der Spaß im Beet und alle Beetaktivitäten werden mehr zur lästigen Pflicht als erholsamen Freude. Zum Glück braucht es aber in solchen Fällen meist nur ein bisschen frischen Wind, um neuen Schwung in's Beet zu bringen. Auch eine alte Leidenschaft kann sich neu entfalten, wenn man die Beetroutine hinter sich lässt!

Da dies ein Blog ist, der sich verpflichtet fühlt allen Gartenmädchen und -jungs die gut im Beet werden wollen zu helfen, habe ich 10 Lektionen ausgearbeitet. Sie bieten einen Leitfaden, wie man in kurzer Zeit alle wichtigen Kompetenzen für ein langes, glückliches Wirken in allen Beeten erwerben kann. In den kommenden Wochen werden sie an dieser Stelle veröffentlicht. Macht euch also auf etwas gefasst! Diese Lektionen werden euer Leben verändern. Diesen Sommer geht es heiß her in den Beeten!

Kommentare:

  1. Haha, sehr superer Post. Musste gleich mal lachen und das ist ja an einem Donnerstagmorgen fast das Beste, was einem passieren kann. Und ja, solche Erfahrungen machte ich auch schon, natürlich in vielerlei Hinsicht ;-) Bin schon neugierig auf deine Interpretation des frischen Windes :D
    Liebe Grüße
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  2. Da sind wir aber gespannt! Wir freuen uns schon auf die erste Lektion und hoffen, so richtig gut im Beet zu werden ;-) Liebe Grüße, Maral von "Mach mal"

    AntwortenLöschen
  3. Musste auch grad schmunzeln. :)

    Viele Grüße
    Margrit

    AntwortenLöschen
  4. Kreisch...ich bin so geil auf die Lektionen...kicher!
    Ich kann es nur bestätigen, gut im Beet kann jeder werden, man muss den Samen nach dem Verspritzen nur gut feucht halten, dann klappt das schon.
    Liebe Elke, du bist mir vielleicht eine Nummer, eine geniale Idee!

    AntwortenLöschen
  5. Oh wie peinlich, sorry wegen dem Namen!

    AntwortenLöschen
  6. *lach.* ein Schelm, wer anderes dabei denkt. Da bin ich ja auch sehr gespannt! Vielleicht hast Du auch Beet-Tipps im Regen??

    Liebe Grüße
    Sara

    AntwortenLöschen
  7. Witzig und spannend! Ich bin offen für Neues, neugierig und probiere gerne aus! Ich freue mich auf neue Beetgeschichten..... Liebe Grüsse Judith

    AntwortenLöschen

Follower