Mittwoch, 25. Mai 2011

Zucchini- und Kürbisblüte


In diesem Jahr habe ich zwei Sorten Zucchini und einen sogenannten "blauschaligen" Kürbis vorgezogen. Die blaue Schale ist allerdings, den Fotos die ich von ihm finden konnte nach zu urteilen, eher taubengrau. Ist aber auch schnurz - denn er soll hervorragend schmecken und im Anbau robust sein.

Da mein Boden zu mager für die Vorlieben von Zucchini und Kürbis sind, habe ich sie, wie bereits im letzten Jahr, Ende April wagemutig in Kübel gepflanzt und in den Hinterhof gestellt.

Bislang gedeihen sie dort prächtig und erfreuen mich durch ihre riesengroßen, leuchtenden Blüten. Zum Teil kann ich sogar schon die Fruchtansätze erkennen. Ich hoffe das Wachstum wird weiter so problemlos laufen, im letzten Jahr hat sich mein Kürbis ja etwas seltsam benommen...

Wer übrigens zu viele Blüten an seinen Pflänzchen hat, der sollte sie unbedingt einmal essen. In Teig ausgebacken oder gefüllt sind sie eine Delikatesse!

Kommentare:

  1. Hi, ich werde erst diese Woche dazu kommen meine Zucchini (grüne runde und diese gelben "Satellitenschüsseln :) und den Kürbis (Hokkaido) auszupflanzen Da meine Erde auch nicht die beste ist möchte ich es auch in Töpfen versuchen. Daher möchte ich mal fragen wie groß deine Töpfe so sind und womit du sie füllst (reiner Kompost/Gemisch/Dünger/Hornspähne..)?

    Viele Grüße
    Julia

    AntwortenLöschen
  2. Ich benutze immer für Gemüse richtig große Kübel. Das ergibt nicht nur kräftige Pflanzen sondern sorgt auch dafür, dass ich sie nicht täglich gießen muss.

    Ich nehme immer torffreie Blumenerde die ich großzügig mit Kompost vermische, manchmal kommen auch noch eine Priese Hornspäne dazu! Ziemlich unkompliziert eigentlich.

    Viel Erfolg mit deinem Gemüse! Solche "Satellitenschüsseln" will ich unbedingt mal anbauen...
    Viele Grüße,
    das Gartenmädchen

    AntwortenLöschen
  3. die kenne ich aus Omaszeit und ausgebackene Blüten auch.. lecker, ich esse gerne Zucchini egal wie .. schön deine Fotos dazu dass man sieht wie sie wachsen und blühen...

    Liebe Grüsse Elke

    AntwortenLöschen
  4. Wow, die sind ja schon richtig groß! Meine vorgezogenen Zucchinis haben dieses Jahr ratzfatz alle in einer Nacht die Schnecken verspeist. Die Nachfolgegeneration ist noch etwas klein...
    Liebe Grüße, Margit

    AntwortenLöschen
  5. Wow, Deine Kürbisse und Zucchini sind aber schon sehr weit, meine hinken etwas nach, obwohl sie im Hochbeet wachsen.

    lg kathrin

    AntwortenLöschen
  6. Ja, die Blüte sieht richtig appetitlich aus, trotzdem finde ich sie viel zu schön, um sie zu verspeisen ;-) Der Genuß, den man beim anschauen hat überwiegt doch den kurzen am Gaumen, oder? Außerdem, es gibt ja dann doch die leckeren Früchte, später. Auf dem letzten Foto sieht die Blüte besonders schön aus!
    LG Elisabeth

    AntwortenLöschen

Follower